Die Partei für Realismus und Liberalismus [RuL]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Partei für Realismus und Liberalismus (kurz auch ,, RuL ") war eine Kleinpartei in vDeutschland.
    Wurde 2017 vom deutsch-italienischem Politiker Antonio Meucci di Fragola vorgestellt und einige Tage später wieder aufgelöst, nach dem sich Antonio der Bewegung ,, Sozialliberale Partei " angeschlossen hat.
    Die Partei für Realismus und Liberalismus (kurz auch ,, RuL ") war eine Kleinpartei in Baden-Württemberg.
    Sie wurde 2017 vom deutsch-italienischem Politiker Antonio Meucci di Fragola vorgestellt und einige Tage später wieder aufgelöst, nach dem sich di Fragola der ,, Sozialliberalen Partei "(Bewegung der ,, Neuheimer Fraktion ") angeschlossen hat.

    Die RuL war eine liberale Partei die es vorgesehen hatte realistisch vorzugehen und liberale Interessen durchzusetzen.
    Vor allem legte die Partei sehr viel Wert auf Freiheit und Gleichheit und bevorzugte ein strenges System für die Flüchtlingsaufnahme sowie eine komplette Schulreform.

    Die Farben der RuL waren Lila-gelb. (Lila = Realismus; Gelb = Liberalismus)

    Zum vorgesehenen Parteiprogramm der RuL:
    Parteiprogramm der Partei für Realismus und Liberalismus [RuL]




    Bilder
    • Unbenannt.png

      497,31 kB, 800×1.024, 151 mal angesehen
    • Unbenannt (1).png

      60,86 kB, 800×600, 142 mal angesehen

    452 mal gelesen