Felix Thälmann

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dr. rer. nat. Dr.phil. Dipl-Inf. Dipl. jur. Felix Thälmann (*16.04.1979 in Hüttenberg, Hessen, geboren als Felix Wladimir Enno Leo Thälmann) ist ein Russisch-Deutscher Wissenschaftler, Informatiker, Jurist und Unternehmer.
    Er ist für seinen großen Konsum von Alkohol bekannt.
    Dr. rer. nat. Dr.phil. Dipl-Inf. Dipl. jur. Felix Thälmann (*16.04.1979 in Hüttenberg, Hessen, geboren als Felix Wladimir Enno Leo Thälmann) ist ein Russisch-Deutscher Wissenschaftler, Informatiker, Jurist und Unternehmer.
    Er ist für seinen großen Konsum von Alkohol bekannt.

    Kindheit, Jugend & Studium

    Thälmann wurde am 16. April '79 als Sohn des russischen Unternehmers Lew Thälmann und der deutschen Sekretärin Monika Theda Smid geboren. Er wuchs in Pohlheim auf und sprach daheim, neben Deutsch, auch Russisch und Friesisch.
    Seine Eltern lag es nahe ihn mit der Sprache und Kultur ihrer Heimat (Russland & Ostfriesland) aufzuziehen. Er war von '93 bis '97 Mitglied der Jusos.
    Nach dem Abitur studierte Thälmann Physik, Informatik und Chemie in Gießen. Er trat bei den Jusos aus und schloss sich '98 der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend(SDAJ) an.
    Als 2002 sein Vater verstarb, erbte er die Thälmann OOO GmbH. Er wurde 2003 offiziell vom Betriebsrat als neuer Eigentümer annerkannt und eingeweiht. 2005 schloss er seine Studienpahse ab und zog nach Lollar.

    2005 - 2008

    In der Zeitspanne von 2005 bis 2008 arbeitete Thälmann in seiner Firma und fügte viele Bereiche (wie zB. den Kosmetik-Bereich) der Firma hinzu. Dafür kaufte er kleinere Unternehmen auf und gliederte sie mit samt der Belegschaft in die Thälmann OOO ein. So kaufte er zB. 2007 das laborinstitut Spieker Kosmtik auf. Er leitete von 2006 bis 2008 einen VHS-Kurs zum Thema "Programmierung in C++". 2008 trat er bei der SDAJ aus und zog nach St. Pauli.

    2008 - 2016

    In St. Pauli engagierte er sich in der Politik und in Jugendzentren. 2014 lernte er Luisa Engels kennen mit der er sich 2015 verlobte. 2016 trat er der Partei "Die Linke" bei und wurde kurz darauf zu deren Generalsekretär gewählt.
    Er gründete den KF der Linken und wurde vom ZK zum Sprecher gewählt.

    2017-2018

    Im Januar heiratete er seine Verlobte und zog mit ihr nach Berlin-Wedding. Dort wurde er vom Bürgermeister Florian Ravensberg zum Senator für Integration, Arbeit & Soziales ernannt. Auf den Bundesparteitag der Linken im Februar, stellte er sich nicht wieder zur Wahl und gründete statdessen im Auftrag des Parteitags die Linke Jugend ['solid]. Das Amt als Senator verlor er mit dem Rückzug Ravensberg. Er war danach in der weiteren R2G-Koalition Senator. Als diese durch Inaktivität abgewählt wurde, trat er gegen M.U. Wusterhausen (UdM) um das Amt des Bürgermeisters an. Die Wahl verlor er und er wurde dafür Landtagspräsident. Dieses Amt behielt er auch nach der Wahl des SPlers Fadi von Schöneberg.
    In der BTW im September des Jahres wurde Thälmann in den Bundestag gewählt und ist Bundesminister für Landwirtschaft in der ersten R2G-Koalition auf Bundesebene.
    2018 schloss er ein Jurastudium mit einem Diplom ab.

    Herbst 2018

    September 2018 gab Thälmann bekannt, dass er sich aus der Politik zurückzieht. Stattdessen wolle er in Hessen einen Lehrstuhl für Chemie und praktische Informatik ausüben.

    Politsche Ämter

    Generalsekretär der Linken 2016-2017

    Senator für Integration, Arbeit & Soziales 2017-2017

    Senator für Gesundheit, Arbeit & Soziales 2017-2017

    Senator für Arbeit & Soziales 2017-2017

    Landtagspräsident Berlin 2017-2017

    Bundesminister für Landwirtschaft 2017-2017 [8. Bundestag]


    Regierender Bürgermeister Berlin 2017-2018

    Sprecher des KF 2016-2018

    Vorsitzender des Landesverbands der Linken Berlin 2017-2018

    Fraktionvorsitzender linksfraktion Berlin 2017-2018

    Nicht Politische Ämter

    Eigentümer der Thälmann OOO GmbH Unternehmensgruppe

    Mitglied des VVN-BDA eV.

    Mitglied der Roten Hilfe eV.

    Mitglied der DFG-VK eV.

    Mitglied im Spartakusbund eV.

    Mitglied im Linken Forum (LF)

    Mitglied im Verein für die Deutsch-Russische Freundschaft (DERU) eV.

    Vorstandsmitglied im vChaos-Computer-Club eV.

    Vorstandsmitglied im PFC CKSA Leuna eV.

    Mitglied im "Verband deutscher Juristen"

    2.464 mal gelesen