[Bayern] Gesetz zum Schutz des Grundwassers

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gesetz zum Schutz des Grundwassers
    Gesetz zum Schutz des Grundwassers
    Verabschiedet am 28. März 2018



    Artikel 1

    Veränderung des Bayrischen Wassergesetzes (BayWG)





    Art. 29 wird wie folgt verändert:
    "(1) Eine Erlaubnis oder eine Bewilligung ist für das Einleiten von
    Niederschlagwasser in das Grundwasser durch schadlose Versickerung, nach
    § 46 Abs. 2 WHG, nicht erforderlich.
    (2) Beim Entnehmen von Wasser aus dem Grundwasser, nach § 46 Abs. 1 WHG, ist eine Erlaubnis oder Bewilligung erforderlich."



    Artikel 2


    Inkrafrafttreten





    Dieses Gesetz tritt am 1. März 2018 in Kraft.


    Kosten: keine

    82 mal gelesen