Welche Bundesländer möchtest du bei vDeutschland?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Bundesländer möchtest du bei vDeutschland?

      Welche 3 Bundesländer würdest du bei vDeutschland haben wollen? 65
      1.  
        Nordrhein-Westfalen (31) 48%
      2.  
        Bayern (25) 38%
      3.  
        Berlin (18) 28%
      4.  
        Mecklenburg-Vorpommern (18) 28%
      5.  
        Niedersachsen (17) 26%
      6.  
        Baden-Württemberg (14) 22%
      7.  
        Thüringen (13) 20%
      8.  
        Hessen (11) 17%
      9.  
        Schleswig-Holstein (9) 14%
      10.  
        Brandenburg (7) 11%
      11.  
        Bremen (6) 9%
      12.  
        Rheinland-Pfalz (6) 9%
      13.  
        Sachsen (4) 6%
      14.  
        Hamburg (3) 5%
      15.  
        Saarland (2) 3%
      16.  
        Sachsen-Anhalt (1) 2%
      Im Rahmen der Neustart-Planungen steht die Debatte über eine Neuordnung der Länder im Raum. Dazu würde ich gern die Mitspieler befragen. Jeder Spieler kann hier 3 Bundesländer auswählen, die er interessant findet. Es werden von mir absichtlich nur drei Stimmen erlaubt, so dass man sich entscheiden muss.

      Wie immer gilt: Das ist eine Meinungsumfrage, keine Abstimmung!
    • Finde ich sehr schön, dass ihr ein Stimmungsbild einholt! :) Ich wollte jedenfalls nur sagen, dass ich es sehr merkwürdig finden würde, wenn wir in der Simulation die Bundeshauptstadt nicht mehr simulieren würden. Ansonsten habe ich mich für Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern entschieden, weil wir das bisher nicht hatten und das zwei Länder wären, die strukturell und historisch ziemlich verschieden sind.



      BUNDESKANZLER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND A.D.
      VORSITZENDER DER SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI A.D.
      PRÄSIDENT DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES A.D.

      „Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht.“ – Otto Wels

      .
    • In der Tat schön, dass man sich ein Bild der Spielerschaft einholt, allerdings finde ich es schade, dass dies - wie immer - nichts weiter als ein Stimmungsbild ist; und oft auch bleibt. Am Ende sind es wir alle, die diese Simulation nutzen und hier Spaß haben sollen - das ist ja immer auch ein Argument der Adminschaft. Oft werden Wünsche und Ideen aber dann vielleicht beraten, aber nicht umgesetzt bzw. in Aussicht gestellt und doch nicht umgesetzt. So ist meine Erfahrung hier zumindest und die Liste der Beispiele ist lang - falls Bedarf besteht und sich jemand an nichts erinnern kann.

      Bei den Bundesländern wäre es doch ein einfaches gewesen sich eine grundlegende Systematik zu überlegen - bspw: Berlin als Hauptstadt ist gesetzt - dazu aus jeder Himmelsrichtung ein weiteres Bundesland, festgestellt per Abstimmung aller Spieler*innen - bei welcher dann eine demokratische Entscheidungsfindung unter allen von der Entscheidung Betroffenen am Ende steht. Sei es drum:

      Ich habe für MV, NDS und RLP gestimmt, weil MV als ostdeutsches Flächenland und Küstenzugang sehr spannend und vielseitig ist - auch im Vergleich zum zweiten ostdeuteschen Flächenland Brandenburg. NDS habe ich aus ähnlichen Gründen gewählt. Flächenland mit viel Industrie, aber ebenso sehr landwirtschaftlicher Prägung, mehrere Großstädte und kulturell sowie landschaftlich höchst vielfältig. Politisch macht solch ein Setting das Ganze enorm interessant, da sich zahlreiche Interessen vermischen und abgewogen werden müssen - zudem, ebenso wie MV, bislang nicht simuliert und somit auch nicht unter der Gefahr stehend, dass schnell zahlreiche grundlegende Gesetze wieder ausgepackt und schnell eingeführt werden. Da bräuchte es für NDS schon einige Anpassungen bzw. neue Gesetze. Außerdem konnte ich nicht für Braunschweig stimmen - also blieb nur NDS übrig...RLP finde ich ebenfalls spannend, kein Flächenland wie NDS oder MV, aber dennoch vielseitig und mal etwas Neues in dieser Sim. Gegen Berlin habe ich mich hierbei entschieden, da ich dies ohnehin als gesetzt ansehe und somit meine Stimme lieber einem weiteren Land geben wollte.

      „Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“

      Karl Popper


    • David Fuhrmann schrieb:

      Finde ich sehr schön, dass ihr ein Stimmungsbild einholt! :) Ich wollte jedenfalls nur sagen, dass ich es sehr merkwürdig finden würde, wenn wir in der Simulation die Bundeshauptstadt nicht mehr simulieren würden. Ansonsten habe ich mich für Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern entschieden, weil wir das bisher nicht hatten und das zwei Länder wären, die strukturell und historisch ziemlich verschieden sind.
      Berlin muss man nicht unbedingt simulieren - die Flächenstaaten insgesamt sind sehr viel interessanter als die Stadtstaaten und deren Überrepräsentanz bisher war doch eher hinderlich.
      Mitglied des Spielerrates a.D.
    • Wilhelm Weiß schrieb:

      David Fuhrmann schrieb:

      Finde ich sehr schön, dass ihr ein Stimmungsbild einholt! :) Ich wollte jedenfalls nur sagen, dass ich es sehr merkwürdig finden würde, wenn wir in der Simulation die Bundeshauptstadt nicht mehr simulieren würden. Ansonsten habe ich mich für Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern entschieden, weil wir das bisher nicht hatten und das zwei Länder wären, die strukturell und historisch ziemlich verschieden sind.
      Berlin muss man nicht unbedingt simulieren - die Flächenstaaten insgesamt sind sehr viel interessanter als die Stadtstaaten und deren Überrepräsentanz bisher war doch eher hinderlich.
      Ich bin immer noch für Berlin-Brandenburg!
    • Dr. Janni Schulz schrieb:

      Wilhelm Weiß schrieb:

      David Fuhrmann schrieb:

      Finde ich sehr schön, dass ihr ein Stimmungsbild einholt! :) Ich wollte jedenfalls nur sagen, dass ich es sehr merkwürdig finden würde, wenn wir in der Simulation die Bundeshauptstadt nicht mehr simulieren würden. Ansonsten habe ich mich für Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern entschieden, weil wir das bisher nicht hatten und das zwei Länder wären, die strukturell und historisch ziemlich verschieden sind.
      Berlin muss man nicht unbedingt simulieren - die Flächenstaaten insgesamt sind sehr viel interessanter als die Stadtstaaten und deren Überrepräsentanz bisher war doch eher hinderlich.
      Ich bin immer noch für Berlin-Brandenburg!
      "Berlin-Brandenburg" wäre kein Bundesland sondern eine Vergewaltigung der deutschen Sprache - es gibt kein "Berlin-Brandenburg", weil Berlin historisch Bestandteil von Brandenburg ist und historisch davon nicht separieren ist. Das Berlin heute ein Stadtstaat ist, hängt lediglich mit der Entwicklung nach dem II. Weltkrieg zusammen und diesen Fehler hätte man Anno 1990 direkt beseitigen sollen.
      Nun, in der Realität werden die BRandenburger den Teufel tun, sich diesen Klotz ans Bein zu hängen.
      Mitglied des Spielerrates a.D.
    • Wilhelm Weiß schrieb:

      Dr. Janni Schulz schrieb:

      Wilhelm Weiß schrieb:

      David Fuhrmann schrieb:

      Finde ich sehr schön, dass ihr ein Stimmungsbild einholt! :) Ich wollte jedenfalls nur sagen, dass ich es sehr merkwürdig finden würde, wenn wir in der Simulation die Bundeshauptstadt nicht mehr simulieren würden. Ansonsten habe ich mich für Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern entschieden, weil wir das bisher nicht hatten und das zwei Länder wären, die strukturell und historisch ziemlich verschieden sind.
      Berlin muss man nicht unbedingt simulieren - die Flächenstaaten insgesamt sind sehr viel interessanter als die Stadtstaaten und deren Überrepräsentanz bisher war doch eher hinderlich.
      Ich bin immer noch für Berlin-Brandenburg!
      "Berlin-Brandenburg" wäre kein Bundesland sondern eine Vergewaltigung der deutschen Sprache - es gibt kein "Berlin-Brandenburg", weil Berlin historisch Bestandteil von Brandenburg ist und historisch davon nicht separieren ist. Das Berlin heute ein Stadtstaat ist, hängt lediglich mit der Entwicklung nach dem II. Weltkrieg zusammen und diesen Fehler hätte man Anno 1990 direkt beseitigen sollen.Nun, in der Realität werden die BRandenburger den Teufel tun, sich diesen Klotz ans Bein zu hängen.
      Berlin-Brandenburg wird im RL irgendwann kommen. Der Speckgürtel von Berlin reicht doch mittlerweile bis nach Brandenburg rein. Das kann man bald gar nicht mehr trennen.
    • Sophie Bloomberg schrieb:

      Berlin-Brandenburg wird im RL irgendwann kommen. Der Speckgürtel von Berlin reicht doch mittlerweile bis nach Brandenburg rein. Das kann man bald gar nicht mehr trennen.
      Nein. Das denke ich nicht. In Brandenburg gibt es keine Mehrheit dafür und bei einer Länderehe könnte Brandenburg nur verlieren. Die notwendige Mehrheit bei der zwingend erforderlichen Volksabstimmung würde nicht erreicht werden.

      Eine Länderehe würde dazu führen, dass der InnenstadtBereich von Berlin alle Ressourcen absaugen würde, und für die Fläche nichts bliebe.
      Mitglied des Spielerrates a.D.