Eishockey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War jetzt zwei mal bei den Eisbären, unsere Minibar war interessanter als das Spiel. Mit Eishockey werde ich irgendwie nicht warm. Die Stimmung in der Mercedes Benz Arena war zwar super, aber das Eishockeyspiel ist so ekelhaft übertrieben mit Brandings vollgeklatscht. Alle zwei Minuten, egal was passiert:

      "Das Tor wird präsentiert von ..."
      "Den Powerbreak präsentiert Ihnen ..."
      "Eine Auszeit für Spieler X, einmal muss jeder gehen, **firmenname**-Bestattungen"
      "Beim nächsten Tor der Eisbären gibt es in jedem teilnehmenden **fastfoodkette**-Restaurant in Berlin einen kostenlosen Milchshake."

      Dann diese übertriebene Explosion von Happenings. So schrecklich. Anstatt die Fans die Stimmung bestimmen zu lassen wird künstlich Stimmung aufgebaut mit Feuer, Explosionen, viel zu lauter Musik, völliger Amerikanisierung und totalem Sellout. Selbst die Eis-Glattmach-Wagen (wie auch immer die Dinger heißen) waren einfach nur große Rasierer von Gillette.

      Sponsoring ist wichtig, aber man kann es auch übertreiben. Da gehe ich dann doch lieber regelmäßig zum Fußballgucken und Mitsingen in die alte Försterei :)

      P.s.: Bei keinem der beiden Spiele haben die sich gekloppt, da war ich auch leicht enttäuscht :P Zumindest waren beide Spiele Siege.
      Mauritius Ullrich Wusterhausen
      liberal & konservativ.

      “The further a society drifts from the truth, the more it will hate those that speak it.”George Orwell
    • Als Schwenninger ist für mich Eishockey natürlich Sport Nr. 1 ! Ich selbst bin oft im Stadion, mein Kleiner spielt in der U9 und auch die NHL verfolge ich. Sympathisiere selbst mit den Buffalo Sabres, mein Sohn mit den Vegas Golden Knights. Sein ganzer Stolz ist ein Trikot der Golden Knights Bambini mit original Unterschriften von Marc-Andre Fleury, Cody Eakin und William Karlson. Draisatil ist natürlich eine Ausnahmeerscheinung, aber immerhin spielen immer mehr Deutsche drüben, auch schon in der WHL, OHL und QMHL. Bin schon gespannt, wie die U20 seit langem das erste mal wieder bei der U20 WM abschneidet.
    • Neu

      Als Mannheimer erstmal mein Beileid dafür aus Schwenningen zu sein, aber gut bald habt ihr ja endlich mehr Derbys in der DEL2 ;)

      In einem Punkt gebe ich dir aber recht, es ist toll zu sehen wie sich unsere jungen Spieler entwickeln, auch wenn ich es schade finde kommende Saison keinen Tim Stützle mehr sehen zu können :(

      Ein guter Deutscher kann kein Nationalist sein. Wer Deutschland liebt, darf den Verstand nicht auf Urlaub schicken, sondern muss sich um Weltoffenheit und Fortschritt bemühen und muss mithelfen am Vaterland der Liebe und Gerechtigkeit, von dem schon August Bebel sprach - Willy Brandt

      bnr.de
    • Neu

      Eduard Kempf schrieb:

      Als Mannheimer erstmal mein Beileid dafür aus Schwenningen zu sein, aber gut bald habt ihr ja endlich mehr Derbys in der DEL2 ;)

      In einem Punkt gebe ich dir aber recht, es ist toll zu sehen wie sich unsere jungen Spieler entwickeln, auch wenn ich es schade finde kommende Saison keinen Tim Stützle mehr sehen zu können :(
      In Monnem gibts nur den Waldhof longa!

      ____________________________________________________________________________________________________________

      Allianz - Für Deutschland!
    • Neu

      Um mal die Ultras meines geschätzen FCK zu zitieren, denen auch wie ich merke viele Adlerfans angehören :D
      "Mannheimverrecke"

      Deren Meinung, nicht meine

      Ein guter Deutscher kann kein Nationalist sein. Wer Deutschland liebt, darf den Verstand nicht auf Urlaub schicken, sondern muss sich um Weltoffenheit und Fortschritt bemühen und muss mithelfen am Vaterland der Liebe und Gerechtigkeit, von dem schon August Bebel sprach - Willy Brandt

      bnr.de
    • Neu

      Eduard Kempf schrieb:

      Um mal die Ultras meines geschätzen FCK zu zitieren, denen auch wie ich merke viele Adlerfans angehören :D
      "Mannheimverrecke"

      Deren Meinung, nicht meine
      Das ist ohnehin der Gipfel inzestbedingter Schizophrenie. Was will man auch anderes von einem solchen Krebsgeschwür von Stadt erwarten? Der Slogan war übrigens „Waldhof verrecke“. Schon witzig von einem Verein, der sich immer noch an blassen Dunst von Fritz Walter aufhängt, selbst aber nichts anderes vorzuweisen hat, als ein Stadion, das sie nicht unterhalten können.

      ____________________________________________________________________________________________________________

      Allianz - Für Deutschland!
    • Neu

      Auf das Niveau werde ich mich jetzt definitiv nicht hinablassen, zumal es hier um Eishockey gehen sollte, also eine Sportart für wahre Männer, keine Memmen
      Mit richtigen Fans, keinen Ultras oder Hools, wo man vor dem Spiele keine Hundertschaften der Polizei braucht und sich beide Fanlager in den Stadien direkt begegnen und mit Respekt und Anstand behandeln.

      Während dem Spiel geht es zwar öfter mal heiß her, danach aber trinkt man gerne zusammen ein Bier, denn am Ende sind wir alle Eishockeyfans und das zählt.

      Ein guter Deutscher kann kein Nationalist sein. Wer Deutschland liebt, darf den Verstand nicht auf Urlaub schicken, sondern muss sich um Weltoffenheit und Fortschritt bemühen und muss mithelfen am Vaterland der Liebe und Gerechtigkeit, von dem schon August Bebel sprach - Willy Brandt

      bnr.de