Eishockey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War jetzt zwei mal bei den Eisbären, unsere Minibar war interessanter als das Spiel. Mit Eishockey werde ich irgendwie nicht warm. Die Stimmung in der Mercedes Benz Arena war zwar super, aber das Eishockeyspiel ist so ekelhaft übertrieben mit Brandings vollgeklatscht. Alle zwei Minuten, egal was passiert:

      "Das Tor wird präsentiert von ..."
      "Den Powerbreak präsentiert Ihnen ..."
      "Eine Auszeit für Spieler X, einmal muss jeder gehen, **firmenname**-Bestattungen"
      "Beim nächsten Tor der Eisbären gibt es in jedem teilnehmenden **fastfoodkette**-Restaurant in Berlin einen kostenlosen Milchshake."

      Dann diese übertriebene Explosion von Happenings. So schrecklich. Anstatt die Fans die Stimmung bestimmen zu lassen wird künstlich Stimmung aufgebaut mit Feuer, Explosionen, viel zu lauter Musik, völliger Amerikanisierung und totalem Sellout. Selbst die Eis-Glattmach-Wagen (wie auch immer die Dinger heißen) waren einfach nur große Rasierer von Gillette.

      Sponsoring ist wichtig, aber man kann es auch übertreiben. Da gehe ich dann doch lieber regelmäßig zum Fußballgucken und Mitsingen in die alte Försterei :)

      P.s.: Bei keinem der beiden Spiele haben die sich gekloppt, da war ich auch leicht enttäuscht :P Zumindest waren beide Spiele Siege.
      Präsident
      des Abgeordnetenhauses
    • Als Schwenninger ist für mich Eishockey natürlich Sport Nr. 1 ! Ich selbst bin oft im Stadion, mein Kleiner spielt in der U9 und auch die NHL verfolge ich. Sympathisiere selbst mit den Buffalo Sabres, mein Sohn mit den Vegas Golden Knights. Sein ganzer Stolz ist ein Trikot der Golden Knights Bambini mit original Unterschriften von Marc-Andre Fleury, Cody Eakin und William Karlson. Draisatil ist natürlich eine Ausnahmeerscheinung, aber immerhin spielen immer mehr Deutsche drüben, auch schon in der WHL, OHL und QMHL. Bin schon gespannt, wie die U20 seit langem das erste mal wieder bei der U20 WM abschneidet.