[Bayern] Förderung der Digitalisierung an bayrischen Schulen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Förderung der Digitalisierung an bayrischen Schulen
    Das Gesetz über die Förderung der Digitalisierung an bayrischen Schulen wurde am 4. März 2017 mit fünf Ja-Stimmen einstimmig vom bayerischen Landtag verabschiedet.

    Förderung der Digitalisierung an Bayerns Schulen





    Antragsteller: Dominik Zuschlag (KonP)

    Antragsinhalt:

    §1 Alle Bayerischen Schulen haben Anspruch auf Fördermittel nach §2. Die Förderungen werden vom Freistaat Bayern bereitgestellt.

    §2 Verteilung der Förderungen

    (1) Grundschulen haben ein Anrecht auf eine Förderung von 50€ pro Schüler.

    (2) Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien haben ein Anrecht auf eine Förderung von 80€ pro Schüler.

    (3) Berufliche Schulen, Förderschulen und Schulen für Kranke haben ein Anrecht auf eine Förderung von 100€ pro Schüler.

    §3 Die Förderung ist einmalig. Jede Schule hat bis 28.7.2017 Zeit, die Förderungen zu beantragen.

    §4 Die Förderung darf nur für infrastrukturelle Verbesserungen an den Schulen, insbesondere zur Beschaffung technischer Ausrüstung und zur Digitalisierung verwendet werden.


    Begründung: erfolgt im Plenum

    Kosten:
    21.400.000 Euro an Förderung für Volkschulen
    61.200.000 Euro an Förderung für Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien
    50.000.000 Euro an Förderung für Berufliche Schulen, Förderschulen und Schulen für Kranke
    ____________
    Insgesamt 132,6 Millionen Euro

    13 mal gelesen