Dieter Genschman

Weitergeleitet von „United“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • United Free war Bundesminister, Vizekanzler, 1. Bürgermeister (HH) und Bundesvorsitzender der Liberalen Partei.
    Heute lebt er als „Held“ weiter und macht als „Freiheitskämpfer“ weiterhin liberale Politik.
    United Free (eigentlich Wolfgang Frei; *7. Januar 1978) ist ein deutscher Politiker [LP] und Physiker der Leibniz Universität Hannover. Seit 2014 ist er zudem promoviert, seit April 2017 Bundesminister für Gesundheit, Wirtschaft&Energie und bis Juni 2017 auch für Wirtschaftliche Zusammenarbeit, seit selbem Monat Vizekanzler und erster Bürgermeister seiner Freien und Hansestadt Hamburg, vom März bis Mai 2017 Generalsekretär und seitdem Bundesparteivorsitzender seiner Partei. Er wird dem klassisch-progressiven Flügel der LP zugeordnet und spricht fließend Englisch, Portugiesisch und Italienisch abgesehen von seiner Muttersprache.


    Berufliche Laufbahn

    United Free ist in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover geboren und ging auf das Kaiser- Wilhelm und Ratgymnasium, auf dem er auch sein Abitur mit 1, 3 Ø vollendete. Nach 13 Monaten Zivildienst begann er sein Physikstudium an der Uni Hannover und schloss es mit 25 Lebensjahren ab. Nachdem er sein Diplom bekam, zog er nach Wien um, um dort seine Karriere zu starten. Dort blieb er auch 2 Jahre, worauf er zurück in seine Heimatstadt zog. Bis zu seinem 35. Lebensjahr arbeitete er an zahlreichen Start-Ups, die jedoch erfolglos blieben. Gleich nach seiner Promotion in Physik erhielt er ein Angebot, an einem 9. Start-Up zu arbeiten, welches schon in sicheren Händen war. Dieses erfolgte jedoch dank einer weiteren Finanzspritze eines unbekannten Professors aus den USA. Seitdem ist er Vorstandsvorsitzender seines Unternehmens und mochte es später in eine Aktiengesellschaft umwandeln.


    Leben und Familie

    Er hat 2 Kinder mit seiner noch 37 Jahre alten Frau. Gemeinsam lebt seine Familie in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover.


    Politische Laufbahn und Positionen

    United Free wurde am 1. März 1998 zum ersten Mal in den niedersächsischen Landtag gewählt, 2003 trat er allerdings nicht mehr an. Am 20. Januar 2017 trat er in die Liberale Partei ein, wodurch er wieder in die aktive Politik zurückkehrte. Ende Februar dessen Jahres kandidierte er mit dem Bundeslistenplatz 2 seiner Partei für den deutschen Bundestag, wessen Einzug er hedoch verpasste. Im März 2017 wurde er nach Inaktivität von Julius Emden zum Generalsekretären und somit in den Bundesvorstand seiner Partei gewählt. Direkt darauf wurde er im April zum Bundesminister für Gesundheit, Wirtschaft&Energie und Wirtschaftliche Zusammenarbeit vom Bundespräsidenten Damian Schmidt und somit in das konservativ-liberale Kabinett Krause I auf Vorschlag von Felix Krause vereidigt. Schwerpunkte seiner Politik sind wirtschaftliche Entlastung, Gesundheits-, Bildungs- und Außenpolitik. Er tritt persönlich wörtlich für den Rechtsstaat und die liberale mittige Gesellschaft ein, die er auch mit allen Mitteln verteidige. Im Kabinett Strark wurde er zudem Vizekanzler und behielt seine Bundesministerien abgesehen vom Ressort Wirtschaftliche Zusammenarbeit. Von Mai bis September 2017 war er Bundesparteivorsitzender der Liberalen Partei und erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, trat allerdings aufgrund von privaten zeitlichen Gründen zurück. Im März 2018 kehrte er nach vDeutschland zurück. United Free wirkte am Koalitionsvertrag der LP, KonP, Grünen und FLN mit, welcher vorsah, dass Maximilian Lambsdorff zweiter liberaler Bundeskanzler in der 11. Legislaturperiode des Bundestages wurde. Vor dessen Vereidigung änderte United Free seine Identität, sodass er Dieter Genschman von da an hieß. Heute wirkt er noch immer politisch mit.


    4.724 mal gelesen

Kommentare 5