Der Bundeskanzler | Ankündigung der Teilnahme David Fuhrmanns an der Internationalen Syrien-Konferenz in Sofia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Bundeskanzler | Ankündigung der Teilnahme David Fuhrmanns an der Internationalen Syrien-Konferenz in Sofia



      Pressemitteilung 06/01
      Kanzler David Fuhrmann nimmt am Sonntag an der
      Internationalen Syrien-Konferenz im bulgarischen Sofia teil

      Der geschäftsführende Bundeskanzler David Fuhrmann nimmt am Sonntag, den 2. Juli an der Internationalen-Syrien Konferenz in der bulgarischen Hauptstadt Sofia teil. "Wir erleben in den letzten Tagen neue Initiativen und doch scheint dieses Thema auf der politischen Agenda ein wenig in Vergessenheit zu geraten. Ich möchte das sehr gerne ändern, im Sinne der syrischen Zivilbevölkerung, die nichts für diesen Bürgerkrieg kann und die darunter allerdings am meisten leidet. Daher würde ich gerne eine weitere Internationale Syrien-Konferenz einberufen. Ich schlage nach Konsultation des bulgarischen Präsidenten die Hauptstadt Sofia als Tagungsort vor, damit wir auf neutralem Boden über die neuen Spielräume einer diplomatischen Lösung in Syrien sprechen können", formulierte die US-amerikanische Präsidentin Gisela Cavinsale in ihrer Einladung an den Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, David Fuhrmann, den Präsidenten der Französischen Republik, Emmanuel Macron, den Präsidenten der Russischen Föderation, Vladimir Putin, und den Präsidenten der Republik Türkei, Recep Tayyip Erdogan.

      "Oberstes Gebot der Syrienpolitik der Staatengemeinschaft muss sein, menschliches Leid zu minimieren und eine demokratische und Menschenrechte achtende Ordnung in der Region zu etablieren", sagte wiederum David Fuhrmann. "Es kann verschiedene Ansichten darüber geben, wie dies erreicht werden kann. Wir werden versuchen, diese verschiedenen Meinungen am Sonntag in Einklang zu bringen, aber wissen, dass es komplizierte Gespräche werden. Ich für meinen Teil kann im Vorhinein nur sagen, dass wir die Fehler, die wir in der Vergangenheit in anderen Krisenregionen gemacht haben, auf keinen Fall wiederholen sollten."
      Die teilnehmenden Ländervertreterinnen und Ländervertreter haben der folgenden Tagesordnung zugestimmt.

      TOP 1 - Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit
      TOP 2 - Diskussion über die aktuelle Lage in Idlib
      TOP 3 - Sicherheitsstrategische Diskussion über den Schutz der syrischen Zivilbevölkerung
      TOP 4 - Nachbereitung des amerikanischen Angriffs auf Damaskus
      TOP 5 - Diskussion über einen möglichen Waffenruhekorridor
      TOP 6 - Weiteres



      ----------------

      Info-Hotline Bundeskanzleramt
      Für Sie jeden Tag von 8 bis 22 Uhr kostenfrei erreichbar
      155