[AA] Reise des Bundesministers nach Moldau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [AA] Reise des Bundesministers nach Moldau

      Reise des Bundesministers nach Moldau
      Der Bundesminister reiste am Sonntag von den erfolgreichen Verhandlungen auf Mauritius ab und flog über Frankfurt nach Chisinau. Wie gehabt wurde er am Flughafen von seinem moldawischen Amtskollegen begrüßt. Anschließend nahmen beide Delegationen die Verhandlungen auf. Diese dauerten von Montag bis in die Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Mittwoch früh wurde der Vertrag bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz vorgestellt. Nach der PK reiste Figl zurück nach Deutschland, um noch in dieser Legislaturperiode die Ratifizierung voranzutreiben.

      Figl:
      "Es freut mich, dass wir innerhalb weniger Tage nun schon das zweite bilaterale Abkommen schließen konnten. Das Abkommen über die Soziale Sicherheit beseitigt Lücken und sorgt für Klarheit. Ich bedanke mich bei meinen moldawischen Kollegen für die schnellen und unkomplizierten Verhandlungen. Diese Einigung schlägt ein neues Kapitel in den Wirtschaftsbeziehungen unserer beiden Länder auf. Ich werde mich sogleich auf den Weg zurück in die Heimat machen, und die Gesetzesentwürfe für die Ratifizierung beider Abkommen schreiben."