[BMBF] Kabinett wird Konzept zum Lebenslangen Lernen vorgelegt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [BMBF] Kabinett wird Konzept zum Lebenslangen Lernen vorgelegt



      Kabinett wird Konzept zum Lebenslangen Lernen vorgelegt


      Bundesminister Neuheimer schreitet zum Rednerpult im Pressesaal des Ministeriums

      Meine sehr verehrten Damen und Herren,
      liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

      wie bei meiner Antrittsrede erklärt, informiere ich die Öffentlichkeit transparent über meine interne Arbeit im Kabinett als Bundesbildungsminister. In Kooperation mit dem Bundesinnenministerium wurde ein Konzept zum Lebenslangen Lernen erarbeitet, das nun seit Anfang der Woche dem Kabinett vorliegt und schon einmal angepasst wurde. Leider ist es nicht möglich, das Konzept öffentlich vorzustellen, da es allein der Schaffung einer Struktur für einen Gesetzesentwurf darstellt.

      Das Konzept trägt den Titel "Konzept zur Förderung von Weiterbildung und Umschulung Erwachsener (EBiFK)" und beinhaltet im vorgelgten, noch nicht final abgesegneten Entwurf zwei große Aspekte: Zum Einen den Teil eines ugs. "Midlife-BAFöG", das finanziell Schwächere Arbeitnehmer bei notwendig gewordener Weiterbildung oder Umschulung finanziell unterstützt, und zum Anderen eine Art "Bildungsgeld für Erwachsene", das die Einrichtung eines Bildungskontos für Erwachsene vorsieht, auf dessen Einzahlung eine Bezuschussung des Staates je nach finanzieller Lage des Erwachsenen folgt. Bei Fertigstellung des Konzepts und Einreichung des daraus resultierenden "Bundesgesetz zur Förderung von Weiterbildung und Umschulung Erwachsener (BEBiFG)" wird eine gesonderte Pressemitteilung herausgegeben werden, die dann auch übersichtlich und in einfacher Sprache die Funktion des Gesetzes erklärt.

      Am kommenden Mintag werde ich mehrere Schulen in Berlin und Potsdam besuchen, um mir ein Bild von der Lage der Bildungseinrichtungen in der Bundesrepublik zu machen. Mit den Ergebnissen aus diesen Gesprächen werde ich dann auch in die Eröffnung einer Kultusministerkonferenz gehen, die momentan in Planung ist.

      Ich danke für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit, bei Fragen können Sie sich jederzeit an mich wenden, entweder im Bürgerbüro, per Mail oder als Medien in der Bundespressekonferenz!

      Mitglied des Spielerrats
      Bei Fragen und Anregungen einfach melden! :)