Sim-On notwendiges außerhalb des Forums (Discord)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sim-On notwendiges außerhalb des Forums (Discord)

      Liberal-Konservative Allianz schrieb:

      auch die seitens der SP angestrebte Durchführung der Gespräche über Discord oder eine andere externe Plattform zu überdenken.

      Dem kann ich nur zustimmen.
      Wir sind vDE ein Forum für eine Politik Simulation. Wer sich außerhalb organisieren möchte kann das machen. Spielnotwendige Vorgehen haben nichts außerhalb des Forums zu suchen. Dann können wir gleich die ganze Sim ins Discord verlegen, oder macht doch gleich eine eigene Sim über Discord auf.

      Hier bitte ich auch mal @Franky Crane dazu und sich mal zum Thema zu äußern.
    • M.U.Wusterhausen schrieb:

      Liberal-Konservative Allianz schrieb:

      auch die seitens der SP angestrebte Durchführung der Gespräche über Discord oder eine andere externe Plattform zu überdenken.
      Dem kann ich nur zustimmen.
      Wir sind vDE ein Forum für eine Politik Simulation. Wer sich außerhalb organisieren möchte kann das machen. Spielnotwendige Vorgehen haben nichts außerhalb des Forums zu suchen. Dann können wir gleich die ganze Sim ins Discord verlegen, oder macht doch gleich eine eigene Sim über Discord auf.

      Hier bitte ich auch mal @Franky Crane dazu und sich mal zum Thema zu äußern.
      Sehe ich prinzipiell nicht so. Man kann dies ja wenigstens anbieten, weil es wirklich erfahrungsgemäß 1000% effektiver ist als die Arbeit in Konversationen. Die Ergebnisse und alles andere bleibt ja im Forum. Nur die schnelle Kommunikation wird vereinfacht. Insofern finde ich wenig Aufregung um nichts. Natürlich kann man das ja auf Wunsch immer noch im Forum durchführen, wie es in diesem Fall jetzt ja geschieht. Nur weil man da den Vorschlag macht, Zeit für alle zu sparen, sollte man das nicht verteufeln.

      Ich sehe auch die Notwendigkeit nicht, dass Franky sich hier zu äußert. Wir alle kennen und schätzen die Maxime, dass das Forum das Forum bleibt und nichts wichtiges außerhalb ENTSCHIEDEN werden darf. Gehe ich absolut d'accord. Es macht halt aber keinen Unterschied ob man geheim per Konversation oder geheim per Discord verhandelt. Wer letzteres nicht wünscht, wird immer problemlos ersteres machen können.
    • Nein, ich kann den Einspruch nicht nachvollziehen. Die letzten beiden Verhandlungen, die durchgeführt wurden, wurden auch schon auf Discord durchgeführt. Davor kenne ich es aus vBundesrepublik, dass auf Skype verhandelt wurde. Es ist also, erstens, nichts Neues, dass man nicht das Forum nutzt.

      Zweitens: Der Grund, weshalb wir Discord nutzen wollen (und heute im Gespräch mit der KonP erfolgreich genutzt haben und morgen mit der LP nutzen werden), ist der, dass es auf Discord schneller und unkomplizierter vonstatten geht. Man muss nicht alles tippen, sondern kann auch mal in den Voicechat, wenn es gewünscht ist. Man kommuniziert in Echtzeit, sieht wenn jemand etwas tippt - und so weiter. Ihr könnt nicht verhindern, dass Leute - insbesondere in kleinen Runden (an den Sondierungen nehmen drei Personen je Partei teil) - außerhalb des Forums kommunizieren. Und das ist auch gut so. Die Legislatur dauert zehn Wochen. Da können wir nicht vier Wochen dazu nutzen, um uns gegenseitig PNs zu schicken.

      Die Allianz hat sich nun gegen Discord ausgesprochen. Jo, dann überlegen wir uns da eben etwas Anderes. Dafür müssen wir aber nicht nach Franky rufen.

    • Wie du schon schreibst:

      M.U.Wusterhausen schrieb:

      Wer sich außerhalb organisieren möchte kann das machen
      Auf Discord zu sondieren, wie es nicht unüblich ist, war seitens der SP ausdrücklich als Vorschlag deklariert, nicht als Bedingung. Vorschläge kann man annehmen oder ablehnen. Einige haben angenommen, andere abgelehnt, so einfach ist das.

    • Neu

      Was ich mich halt immer Frage, wieso es auf Discord schneller laufen sollte als in einer Konversation. Das Prinzip ist identisch. Einer schreibt was andere antworten.

      Also was ich von den Verhandlungen gestern mitbekommen habe war, dass man halt eine Uhrzeit (also einen Abend) ausgemacht hat, an dem man intensiv verhandelt. Das geht über Konversationen auch, wird halt nur nicht gemacht. Aber das genau ist der Unterschied. Also man kann auch sich über Konversationen verabreden und sagen heute um 21 Uhr treffen verhandeln und treffen wir uns in der Konversation.
      Also Discord ist nicht schneller als das Forum, sondern man ist schneller, wenn man sich halt einen Abend lang zusammen setzt. Ob das nun über Discord ist oder über das Forum ist absolut egal.

      Über Discord geht es auch nur solange, solange alle über Discord verfügen. Also was man defintiv machen muss ist, sobald einer kein Discord hat, muss über Konversationen verhandelt werden, weil es darf kein Nachteil sein in einem forumbasierten Spiel kein Discord zu haben.

      Discord ist nicht schneller für Verhandlungen sondern das Prinzip "Wir setzen uns einen bestimmten Abend lang zusammen".
      Persönliche Angriffe sind die Argumente jener, der über keine Argumente mehr verfügen.
    • Neu

      Liebe SP, euer Zusammenhalt ist ja ganz toll, aber ihr seht eher aus wie Lemminge, die selbst SimOff alle der Meinung einer Person folgen, statt das ganze mal etwas kritischer zu betrachten.

      Oscar Albert Wolters schrieb:

      Eine Mücke...oh, nein. Es ist nun ein Elefant...
      Wenn man absolut nichts zum Thema beizutragen hat, sollte man einfach auch nichts sagen. Wie Leute ohne sonstigen Input immer gleich von Mücke->Elefant sprechen und dann den Thread wieder verlassen. Großartig.


      Es gibt noch weitaus mehr Probleme.

      Exklusion: Partei A und Partei B sondieren über Discord. Person 2 von Partei A hat kein Discord, möchte kein Discord, darf nicht im VC, möchte nicht im VC, kann nicht im VC. Heute kein problem, morgen plötzlich ist die Person nicht mehr in der Verhandlungsgruppe.

      "Das ist das Problem der Partei".. nein, das ist das Problem der Person, die spieltechnisch wichtige Elemente außerhalb des Spiels auslagern.

      Unüberprüfbar: Sollte ein Problem auftreten, Beleidigungen, Verteilung von Viren, sonstige Foren-Regelverstöße, können diese nicht von den Admins überprüft werden. Die Nachrichten sind schnell löschbar und in DMs kann nichts von Admins gesichtet werden.

      "Aber die Stimmung ist viel besser als vDE" Na und, ändert nichts an der Tatsache, dass es trotzdem nicht überprüft werden kann, sollte jemand mal Mist bauen.

      Ausnutzung: Ich möchte zudem auch mal erwähnen, dass ich einfach einem Admin geschrieben habe ich seie Person XYZ und direkt den Nutzername bekommen habe. Ohne überhaupt zu checken, ob ich die Person wirklich bin. Ich hätte sagen können ich sei XYZ und hätte damit Mist anstellen können.

      Dauer: Morgen wachst du auf, oops, dein Discord ist gelöscht, der Server ist gelöscht, Discord gibt es nicht mehr. Oder der Ersteller des Servers wurde gebannt, zack, der Server ist auch instant dadurch nicht mehr verfügbar da Ownerships nicht übertragen werden könne. Alles schon mehrfach auf Discord erlebt. Aber das ist ja alles nur "zu hypothetisch". Hypothetisch my a** ;) Discord ist bekannt dafür rigoros und teilweise lieber präventiv statt wirklich mit Grund zu sperren. Zack, alle Nachrichten auf den Server/den Channels sind weg.

      ...

      Ich könnte ewig weiter machen, aber es ist ja alles "zu hypothetisch"... aber das 100 ein Euro Münzen auch 100€ sind, das wird gerne mal verschwiegen.
    • Neu

      Sophie Bloomberg schrieb:

      Was ich mich halt immer Frage, wieso es auf Discord schneller laufen sollte als in einer Konversation. Das Prinzip ist identisch. Einer schreibt was andere antworten.

      Also was ich von den Verhandlungen gestern mitbekommen habe war, dass man halt eine Uhrzeit (also einen Abend) ausgemacht hat, an dem man intensiv verhandelt. Das geht über Konversationen auch, wird halt nur nicht gemacht. Aber das genau ist der Unterschied. Also man kann auch sich über Konversationen verabreden und sagen heute um 21 Uhr treffen verhandeln und treffen wir uns in der Konversation.
      Also Discord ist nicht schneller als das Forum, sondern man ist schneller, wenn man sich halt einen Abend lang zusammen setzt. Ob das nun über Discord ist oder über das Forum ist absolut egal.

      Über Discord geht es auch nur solange, solange alle über Discord verfügen. Also was man defintiv machen muss ist, sobald einer kein Discord hat, muss über Konversationen verhandelt werden, weil es darf kein Nachteil sein in einem forumbasierten Spiel kein Discord zu haben.

      Discord ist nicht schneller für Verhandlungen sondern das Prinzip "Wir setzen uns einen bestimmten Abend lang zusammen".

      M.U.Wusterhausen schrieb:

      Liebe SP, euer Zusammenhalt ist ja ganz toll, aber ihr seht eher aus wie Lemminge, die selbst SimOff alle der Meinung einer Person folgen, statt das ganze mal etwas kritischer zu betrachten.

      Oscar Albert Wolters schrieb:

      Eine Mücke...oh, nein. Es ist nun ein Elefant...
      Wenn man absolut nichts zum Thema beizutragen hat, sollte man einfach auch nichts sagen. Wie Leute ohne sonstigen Input immer gleich von Mücke->Elefant sprechen und dann den Thread wieder verlassen. Großartig.

      Es gibt noch weitaus mehr Probleme.

      Exklusion: Partei A und Partei B sondieren über Discord. Person 2 von Partei A hat kein Discord, möchte kein Discord, darf nicht im VC, möchte nicht im VC, kann nicht im VC. Heute kein problem, morgen plötzlich ist die Person nicht mehr in der Verhandlungsgruppe.

      "Das ist das Problem der Partei".. nein, das ist das Problem der Person, die spieltechnisch wichtige Elemente außerhalb des Spiels auslagern.

      Unüberprüfbar: Sollte ein Problem auftreten, Beleidigungen, Verteilung von Viren, sonstige Foren-Regelverstöße, können diese nicht von den Admins überprüft werden. Die Nachrichten sind schnell löschbar und in DMs kann nichts von Admins gesichtet werden.

      "Aber die Stimmung ist viel besser als vDE" Na und, ändert nichts an der Tatsache, dass es trotzdem nicht überprüft werden kann, sollte jemand mal Mist bauen.

      Ausnutzung: Ich möchte zudem auch mal erwähnen, dass ich einfach einem Admin geschrieben habe ich seie Person XYZ und direkt den Nutzername bekommen habe. Ohne überhaupt zu checken, ob ich die Person wirklich bin. Ich hätte sagen können ich sei XYZ und hätte damit Mist anstellen können.

      Dauer: Morgen wachst du auf, oops, dein Discord ist gelöscht, der Server ist gelöscht, Discord gibt es nicht mehr. Oder der Ersteller des Servers wurde gebannt, zack, der Server ist auch instant dadurch nicht mehr verfügbar da Ownerships nicht übertragen werden könne. Alles schon mehrfach auf Discord erlebt. Aber das ist ja alles nur "zu hypothetisch". Hypothetisch my a** ;) Discord ist bekannt dafür rigoros und teilweise lieber präventiv statt wirklich mit Grund zu sperren. Zack, alle Nachrichten auf den Server/den Channels sind weg.

      ...

      Ich könnte ewig weiter machen, aber es ist ja alles "zu hypothetisch"... aber das 100 ein Euro Münzen auch 100€ sind, das wird gerne mal verschwiegen.
      Ich sehe schlicht das Problem nicht. Das sollte aus meinem Beitrag ja hervorgehen, haben Sie leider nicht erkennen können.

      Nun aber mal zur Sache:

      @Bloomberg: Natürlich geht es auf Discord schneller, weil man dort Channels für jedes Thema einrichten kann, dort die Übersichtlichkeit zwischen den Themen besser aufrecht erhalten werden kann. Ich habe bereits Verhandlungen hier und auf Discord geführt und es lief bei Discord immer deutlich geordneter. Bei vD in einer Konversation gehen Beiträge schnell verloren, wenn in einer Konversation 8 Ministerien, 20 Inhalte und 10 Personen zugleich Zustimmung, Ablehnung und neue Ideen beitragen. Du kennst es vielleicht nicht, aber das heißt nicht, dass es nicht effektiver und geordneter ist.

      @Wusterhausen: Keines dieser Probleme ist bislang bei Verhandlungen auf Discord vorgekommen. Ich weiß ja nicht, wie du Verhandlungen führst, aber wenn dort Verhandlungen geführt werden, beleidigt man sich in der Regel nicht, weil es sonst keine Basis für Verhandlungen gibt und man sich halt nicht stumpfsinnig beleidigt (ich weiß, für manche hier unvorstellbar). Du kannst deinen Nutzernamen auch beliebig ändern bei Discord. Ich kann mich auch jetzt sofort Josef Stalin, Adolf Hitler oder Sophie Bloomberg nennen. Das hat mit den Admins nichts zu tun. Auch sehe ich keinen Grund, warum die Admins über KVs wachen sollten. Ich bin nicht im Kindergarten und ich kann Konflikte auch ohne Papa Franky austragen, sofern sie denn entstehen.

      Dass der Server gesperrt wird, natürlich kann das passieren, aber auch das habe ich bei Verhandlungen bislang nicht erlebt. Ich weiß ja nicht, was du auf Discord so treibst, aber ich halte hier (fast) alle für so vernünftig, als dass sie in der Lage sind, sich so zu verhalten, dass sie weder gesperrt, noch gelöscht werden und somit alles weg ist. Noch dazu ist es ja Gang und Gebe die Inhalte in einer gemeinsamen Datei festzuschreiben, so dass im Zweifel die Kerninhalte erhalten sind. Ich habe solch eine Löschung bei vDlern aber auch noch nie erlebt.

      Das einzige Argument ist, dass es Menschen gibt, die kein Discord möchten - von VC-Verhandlungen hat hier niemand als Zwang geredet, nur dann, wenn alle einverstanden sind. Da wurde eben bspw. die Mücke zum Elefanten. Wenn es also am Ende Personen gibt, die sich so vehement gegen Discord sperren, dann muss man dafür eine Lösung finden. Wer sich aber versteift darauf beruft, es MUSS hier geschehen, weil es ja ein Forenspiel ist - da kann ich nur den Kopf schütteln und über diese Verbohrtheit grübeln.


      „Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“

      Karl Popper


      Hätten wir nicht das Glück gehabt, in Europa, sondern in Afrika geboren zu sein, könnten wir jetzt in den Booten sitzen oder im Mittelmeer ertrinken.
    • Neu

      Oscar Albert Wolters schrieb:

      Natürlich geht es auf Discord schneller, weil man dort Channels für jedes Thema einrichten kann, dort die Übersichtlichkeit zwischen den Themen besser aufrecht erhalten werden kann. Ich habe bereits Verhandlungen hier und auf Discord geführt und es lief bei Discord immer deutlich geordneter. Bei vD in einer Konversation gehen Beiträge schnell verloren, wenn in einer Konversation 8 Ministerien, 20 Inhalte und 10 Personen zugleich Zustimmung, Ablehnung und neue Ideen beitragen. Du kennst es vielleicht nicht, aber das heißt nicht, dass es nicht effektiver und geordneter ist.
      Naja also ich bin auf Discord aber vor allem wegen einem anderen Spiel. Dort wird auch nicht soviel gespammt. Der Discord-Server von vDeutschland ist halt der reinste Spam-Server^^

      Es gibt Vor und Nachteile. Konversationen kann man auch mehrere hier im Forum machen. Hier im Forum kann man sich sogar gegenseitig zitieren super schnell. Dafür hat man etwas längere Ladezeiten. Im Forum kann man Beiträge sehr easy formatieren, bei Discord kann man dafür besser sehen, wer gerade online ist oder was schreibt.

      Ich persönlich würde Verhandlungen über das Forum vorziehen glaube ich. Weil ich es übersichtlicher finde und Discord schon etwas zum spammen einlädt^^
      Persönliche Angriffe sind die Argumente jener, der über keine Argumente mehr verfügen.
    • Neu

      Sophie Bloomberg schrieb:

      Oscar Albert Wolters schrieb:

      Natürlich geht es auf Discord schneller, weil man dort Channels für jedes Thema einrichten kann, dort die Übersichtlichkeit zwischen den Themen besser aufrecht erhalten werden kann. Ich habe bereits Verhandlungen hier und auf Discord geführt und es lief bei Discord immer deutlich geordneter. Bei vD in einer Konversation gehen Beiträge schnell verloren, wenn in einer Konversation 8 Ministerien, 20 Inhalte und 10 Personen zugleich Zustimmung, Ablehnung und neue Ideen beitragen. Du kennst es vielleicht nicht, aber das heißt nicht, dass es nicht effektiver und geordneter ist.
      Naja also ich bin auf Discord aber vor allem wegen einem anderen Spiel. Dort wird auch nicht soviel gespammt. Der Discord-Server von vDeutschland ist halt der reinste Spam-Server^^
      Es gibt Vor und Nachteile. Konversationen kann man auch mehrere hier im Forum machen. Hier im Forum kann man sich sogar gegenseitig zitieren super schnell. Dafür hat man etwas längere Ladezeiten. Im Forum kann man Beiträge sehr easy formatieren, bei Discord kann man dafür besser sehen, wer gerade online ist oder was schreibt.

      Ich persönlich würde Verhandlungen über das Forum vorziehen glaube ich. Weil ich es übersichtlicher finde und Discord schon etwas zum spammen einlädt^^
      Vollkommen, der vD_Discord-Server ist voll mit Spam und sinnlosem Krams, aber dafür ist er ja da. Verhandlungen werden ja gängigerweise auf einem eigenen Server geführt. Da habe ich bislang bei den Verhandlungen, bei denen ich dabei war, keinen Spam erlebt. Dort wurde immer sehr sachlich gearbeitet.

      Es ist ja legitim, es auf anderem Wege besser zu finden. So hat jeder seine Präferenzen. Ich fand nur die Forderung es bei vD zu machen, weil es eben ein Forenspiel ist, nicht zielführend und manches der Kritik nicht zutreffend. Wenn jemand kein Discord per se nutzen möchte, weil er/sie sich dort nicht anmelden kann/darf/will, sollte man natürlich andere Wege finden. Wer aber Discord hat und es aus Prinzip ablehnt, weil es nun mal ein Forenspiel ist, man die Admins als vermeintliche Schutzmacht braucht oder so finde ich es hingegen sinnfrei.


      „Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“

      Karl Popper


      Hätten wir nicht das Glück gehabt, in Europa, sondern in Afrika geboren zu sein, könnten wir jetzt in den Booten sitzen oder im Mittelmeer ertrinken.